In 18 Tagen fit für die Produktion

Neues Onboarding-Programm erleichtert Mitarbeitern den Start im Unternehmen

Story
Teilnehmer des innovativen Onboarding-Programms
Die Teilnehmer des innovativen Onboarding-Programms

Die Herstellung lebenswichtiger Medikamente bedarf besonderer Sorgfalt. Jeder Handgriff muss sitzen, jedes einzelne Produkt muss höchsten internationalen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen entsprechen. Um Mitarbeitern den Einstieg in dieses anspruchsvolle Tätigkeitsfeld zu erleichtern, startete CSL Behring Marburg im Frühjahr ein innovatives Programm zur Einarbeitung.

Während neue Mitarbeiter des Unternehmens regulär bereits nach einer zweitägigen Einführungsveranstaltung an ihren Arbeitsplatz gehen, schließt sich für Mitarbeiter aus Produktions- oder produktionsnahen Abteilungen jetzt eine 18-tägige Schulung an. In dieser Zeit werden Richtlinien zu Produktionsabläufen und Prozessen, Hygienevorschriften, biologische Grundlagen oder auch Grundlagen der Pharmatechnologie vertiefend erläutert. So werden neue Mitarbeiter intensiv auf die besonderen Anforderungen ihres neuen Tätigkeitsfeldes vorbereitet.

Schon jetzt ist das Schulungsprogramm ein voller Erfolg: Die Teilnehmer lernen das gesamte Unternehmen in kürzester Zeit kennen. Insbesondere die Betriebsrundgänge und der rege Austausch zwischen den Kollegen und Abteilungen werden geschätzt. Das so entstehende Netzwerk kann dann im späteren Arbeitsalltag erfolgreich genutzt werden.

„Wir wollen das Programm weiter ausbauen und stetig verbessern, denn unsere neuen Kolleginnen und Kollegen profitieren davon enorm“, sagt Viktor Krecker, Interim Director Packaging & Supply, von CSL Behring. „Das Feedback der ersten Schulungsteilnehmer hilft uns, das Angebot künftig noch praktischer zu gestalten. So hoffen wir, unseren Kollegen einen optimalen Start im Unternehmen zu ermöglichen.“