Die Welt zu Gast in Marburg

Belegschaft des Produktions- und Forschungsstandorts feiert Sommerfest.

Story
An elf verschiedenen Food Trucks gab es beim CSL Behring Sommerfest Leckereien und Spezialitäten aus der ganzen Welt.
An elf verschiedenen Food Trucks gab es beim CSL Behring Sommerfest Leckereien und Spezialitäten aus der ganzen Welt.

Ein großes Hallo in ungewohnter Umgebung hat es für die 2.900 Mitarbeiter von CSL Behring am Wochenende gegeben. Statt auf dem Werksgelände oder in ihren Büros trafen sich insgesamt fast 5.000 Besucher zum Sommerfest in Marburgs Neuem Botanischen Garten. CSL Behring lud die Belegschaft und ihre Familien 2019 bereits zum 14. Mal zum Familien-Sommerfest ein.

Internationalität und Weltoffenheit

Das diesjährige Motto „Die Welt zu Gast – be our guests“ wurde dabei auf vielfältige Weise umgesetzt: Ob an den extra aufgebauten Kinderspielplätzen oder auf der Musikbühne – überall zeigte das Unternehmen sein internationales Gesicht. Besonders beim Essen und Trinken war die Vielfalt erlebbar: An elf verschiedenen Food Trucks gab es Leckereien und Spezialitäten aus der ganzen Welt. Von Italien nach Schweden über Japan, Australien und Mexiko bis in die Heimat des Hauptsitzes von CSL Behring, in die USA, konnte die kulinarische Reise gehen.

Der Bezug des Marburger Standorts zu den USA wurde besonders beim Auftritt der Footballer und Cheerleader der Marburg Mercenaries deutlich. Das Team wird seit diesem Jahr von CSL Behring als Sponsor unterstützt. Die Profis zeigten, wie sie trainieren, und luden Freiwillige zum Mitmachen ein. Nicht nur die Kinder konnten sich als Cheerleader oder Quarterback ausprobieren, auch die Erwachsenen hatten Gelegenheit, sich in Trainings- und Workshop-Angeboten für den Super Bowl fit zu machen.

Weniger schweißtreibend, aber genauso unterhaltsam, ging es bei den Segway-Touren und Gartenführungen zu. Hier wurde das 40-jährige Jubiläum der C1–Inhibitor-Therapie besonders gewürdigt. Dieser Wirkstoff hilft Menschen mit der seltenen Erbkrankheit HAE (Hereditäres Angioödem).

Ein lachendes und ein weinendes Auge

Für den langjährigen Standortleiter Craig Shelanskey war das Sommerfest gleichzeitig auch ein inoffizieller Abschied. Er hatte zum 5. Juni die Geschäftsführung an Michael Schröder übergeben. „Die Welt zu Gast“, so Shelanskey, „dieses Motto passt perfekt zu CSL Behring. Ich habe hier nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde gefunden. Wir sind hier in Marburg eine starke Gemeinschaft, die international eng vernetzt ist und die für Menschen auf der ganzen Welt Großartiges leistet.“ Craig Shelanskey wird in Zukunft andere Aufgaben für die CSL-Gruppe wahrnehmen. „Aber an die Sommerfeste in Marburg werde ich mich sehr gerne zurückerinnern“, so der ehemalige Geschäftsführer.