Ausgezeichnete soziale Verantwortung

Hessische Landesregierung verleiht „Menschen des Respekts“-Preis.

Menschen auf Bühne übergeben Award.
Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer  (Mitte) während der Übergabe der Auszeichnung „Menschen des Respekts“ in Marburg.

Die Mitarbeiter von CSL Behring sind „Menschen des Respekts“: Am Sonntag, 19. August, hat die Hessische Landesregierung, vertreten durch den Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, auf dem Sommerfest von CSL Behring allen Mitarbeitern die „Menschen des Respekts“-Auszeichnung verliehen. Damit würdigte sie die Initiative „Cents für einen guten Zweck“, mit der viele Mitarbeiter von CSL Behring Marburg bereits seit 2010 jeden Monat die Centbeträge ihres Netto-Entgelts spenden. Die Geschäftsführung verdoppelt am Ende eines jeden Jahres den Betrag, der dann einer gemeinnützigen Organisation in Marburg oder in der Region gespendet wird. Zuletzt kamen 10.000 Euro zusammen, die im März 2018 an die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V. übergeben wurden.

„Diese Spendenaktion ist besonders, weil die Idee hierfür aus dem Kreis der Belegschaft stammt und sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung aus Überzeugung getragen wird. Hier lebt ein Unternehmen seine soziale Verantwortung und ist damit Vorbild für andere Unternehmen und jeden Einzelnen in der Gesellschaft“, begründete Dr. Schäfer die Auszeichnung in der Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums der Finanzen.

Die Kampagne „Menschen des Respekts“ hatte die Hessische Landesregierung 2017, in dem von ihr ausgerufenen „Jahr des Respekts“ organisiert, um mit vielfältigen Projekten zu zeigen, wie eine Kultur der Achtsamkeit, des Miteinanders und des Zusammenhalts in Hessen aussehen kann.

Während der Auszeichnung auf dem Sommerfest im Neuen Botanischen Garten erhöhte Staatsminister Dr. Thomas Schäfer den Spendenbetrag für die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V. spontan nochmals um 2.000 Euro, und Craig Shelanskey, Geschäftsführer und Standortleiter von CSL Behring in Marburg, schloss sich an und verdoppelte diese Summe.