Zum Hauptinhalt springen

www.infekte-bei-krebs.de

Neues Informations- und Serviceportal rund um erworbene/sekundäre Immundefekte bei Krebserkrankungen

news

Krebserkrankungen und die damit verbundenen Therapien können das Immunsystem der Betroffenen angreifen. So kann eine Immunschwäche bzw. ein erworbener Immundefekt, auch sekundärer Immundefekt genannt, entstehen. Dieser macht sich durch wiederkehrende und/oder schwere Infekte bemerkbar. Auf dem neuen Informations- und Serviceportal www.infekte-bei-krebs.de finden Patienten, Angehörige und Interessierte viele nützliche Informationen rund um den erworbenen/sekundären Immundefekt bei Krebserkrankungen. Zahlreiche Unterlagen zum Download sowie ein „Infekt-Check“ ergänzen das Angebot, um Patienten das Leben mit der Immunschwäche zu erleichtern. Die neue Webseite ist eine Initiative von CSL Behring.

Startseite Immunsystem stärkenEine Krebsdiagnose verändert das Leben für Patienten und ihre Angehörigen. Wenn sich dazu noch ein geschwächtes Immunsystem gesellt, belasten häufige Infekte die Betroffenen zusätzlich und schränken ihre Lebensqualität oft erheblich ein. Mitunter fragen sich Betroffene: „Ich habe den Krebs mit viel Mühe im Griff oder sogar besiegt – wieso habe ich ständig Infekte?“ Die Aufgaben des Immunsystems sowie der Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen/-therapien und Immunschwäche bilden eine wichtige Grundlage zum Verständnis des erworbenen/sekundären Immundefekts. Bei der neuen Webseite www.infekte-bei-krebs.de stehen deshalb Aufklärung und Information der Patienten und ihrer Angehörigen sowie ein umfassender Service im Vordergrund.

Neben Erklärungen zur Diagnose und Behandlung finden sich Informationen zu hämatologischen Erkrankungen wie der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) oder dem multiplem Myelom (MM) sowie anderen Non-Hodgkin-Lymphomen (NHL), da diese Patienten besonders häufig betroffen sind. Mit dem Infekt-Check können Betroffene anhand weniger Fragen eine erste Einschätzung erhalten, ob sie eventuell auch an einem erworbenen/sekundären Immundefekt erkrankt sein könnten. Das Ergebnis des Tests kann als Ausdruck mit zum Arztgespräch genommen werden, um mit diesem das weitere Vorgehen zu besprechen.

Experten aus der Onkologie und Immunologie beantworten Fragen zum Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und Immunschwäche und zeigen Möglichkeiten, wie Patienten Infekte vermeiden und ihr Immunsystem stärken können. Darüber hinaus berichten Patienten über ihre Erfahrungen mit ihrer erworbenen/sekundären Immunschwäche bei Krebserkrankungen und zeigen, wie sie ihr Leben trotzdem aktiv meistern.

Im Servicebereich der Webseite finden Besucher Kontakte zu Selbsthilfegruppen und -vereinen sowie empfehlenswerte Foren und weiterführende, informative Websites für Patienten und Angehörige. Ergänzt wird dieses Angebot mit Informationsmaterial, das zum Download zur Verfügung steht oder kostenfrei als Printversion bestellt werden kann.