CSL wächst weiter stark

Vorstellung der Halbjahresergebnisse 2020

news

Marburg — 12.02.2020

CSL Limited, der Mutterkonzern von CSL Behring, veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das vergangene Geschäftshalbjahr (Stichtag 31. Dezember 2019). Demnach betrug der Nettogewinn starke 1,25 Milliarden USD bei einem Umsatz von 4,9 Milliarden USD, was einer Steigerung von 11 Prozent* entspricht.

Paul Perreault, CEO und Managing Director von CSL, sagte: „Ich freue mich, die sehr guten Halbjahresergebnisse unseres Finanzjahres 2020 bekannt geben zu können.  Unsere Ergebnisse spiegeln die zielgerichtete Umsetzung unserer Strategie, eine robuste Nachfrage nach unseren Medikamenten und eine tiefe Leidenschaft für die Erfüllung der sich entwickelnden Bedürfnisse unserer Patienten wider.

Marburg leistet großen Beitrag

Zu den hervorragenden Ergebnissen trug einmal mehr auch der größte Forschungs- und Produktionsstandort der Gruppe, CSL Behring in Marburg, bei. CSL Behring investiert weiterhin stark in zusätzliche Kapazitäten, neue Technologien und Anlagen. Wir entwickeln unsere Medikamente und Therapien weiter, um Patienten mit schweren und seltenen Krankheiten noch besser helfen und versorgen zu können.

Mit einer Investitionssumme von über 360 Millionen Euro wird am Standort derzeit eine neue Basisfraktionierung gebaut – ein hochmodernes Produktionsgebäude mit dem CSL Behring künftig über deutlich mehr Kapazität zur Herstellung lebenswichtiger Medikamente verfügt. Im selben Gebäude investiert das Unternehmen zusätzliche 185 Millionen Euro in eine neue Produktionsanlage, die zur Herstellung eines stabilen Zwischenproduktes benötigt wird.

Außerdem entstehen mit dem neuen Gebäude M600 moderne Labore für etwa 600 Kolleginnen und Kollegen am Standort. Im „R&D Cube“ soll ab dem Jahr 2022 der gesamte Geschäftsbereich Forschung & Entwicklung gebündelt unter einem Dach Platz finden. Mit diesem Schritt bekräftigt Marburg seine Rolle als Forschungs- und Entwicklungszentrum innerhalb der gesamten CSL Gruppe.

Mit modernen Anlagen, optimierten Prozessabläufen und innovativen Technologien kann CSL Behring die Wertschöpfungskette im globalen Netzwerk weiter stärken und die Produktionskraft noch einmal deutlich steigern.

Auch in der Verwaltung rüstet CSL Behring Marburg auf. Auf sechs Etagen und 17.500 Quadratmeter bietet das neue Bürogebäude M540 künftig Besprechungsräume, eine Dachterrasse und eine Cafeteria – und Raum für rund 600 Büroarbeitsplätze. Das „Office of the Future“ wird 2022 als neues Hauptquartier von CSL Behring Marburg bezogen. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den CSL Halbjahresergebnissen sind auf der globalen CSL Website unter www.csl.com abgelegt. Bei etwaigen Rückfragen kontaktieren Sie bitte: 

Stephanie Fuchs
Head of Communications Marburg
CSL Behring GmbH
Mobile +49 15158438860
Email: stephanie.fuchs@cslbehring.com

 

* Bei konstanter Währung. Mehr Informationen und rechtliche Hinweise finden Sie in der Präsentation für Investoren.