Leadership Day 2019 in Marburg und Bern

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Beim Leadership Day 2019 ging es um Arbeit in der Zukunft.
Beim Leadership Day 2019 ging es um Arbeit in der Zukunft.

Wie werden wir im Jahr 2030 arbeiten? Wie wirken sich Digitalisierung, Globalisierung oder Ressourcenknappheit auf unseren Arbeitsalltag aus? Bei CSL Behring konnten Führungskräfte einen Blick in die Zukunft werfen. Anlass dazu bot der Leadership Day, der in diesem Jahr parallel in Marburg und Bern stattfand. Die beiden Standorte waren miteinander vernetzt, Präsentationen und Gastbeiträge zu neuen Formen der Arbeit und wie Führung sich in einer digitalen Welt verändert, wurden parallel an beiden Standorten gehalten.

Technologien für die Zukunft

Im Mittelpunkt stand das Thema „Visuelles Lernen“: So zeigte das Engineering Team beispielsweise anhand von Augmented-Reality-Technologie, welche spannenden technischen Möglichkeiten auf uns zukommen und wie wir sie für die Wartung und Instandhaltung nutzen können. Gebäudevisualisierungen, Plasma-Quizze und ein Kurzfilm boten spannende Einblicke in Welt von CSL Behring. Auch die CSL Behring Strategie 2030 wurde an verschiedenen Informationsständen greifbar gemacht, innovative Beiträge gab es dazu aus unterschiedlichen Abteilungen.

Persönliche Kontakte vertiefen

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten, sich kennenzulernen und auszutauschen. Der persönliche Kontakt mit den Kollegen an anderen Standorten ist ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der CSL Behring-Gruppe. Das soll laut Sabine Wagner von HR Development & Programs auch in Zukunft so sein. Für sie war der Leadership Day 2019 „die perfekte Möglichkeit, um frische Impulse zu sammeln, Kollegen zu treffen und Netzwerke zu bilden – und vor allem macht es Spaß, sich persönlich auszutauschen“.

Neben Networking an den Infoständen und Vorträgen zur Zukunft der Arbeit wurden auch ganz persönliche Töne angeschlagen. Im Austausch mit Patienten lernten die Kollegen, wie groß der Einfluss ihrer Arbeit auf das Leben der Patienten ist.