Mitarbeiterkindertag 2018

25 Mitarbeiterkinder schauen den Kollegen für einen Tag über die Schulter.

Mitarbeiterkinder schauen den Kollegen für einen Tag über die Schulter

Wissenschaftler für einen Tag – 25 Mitarbeiterkinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren durften am 26. April den Mitarbeitern bei CSL Behring in Marburg über die Schulter schauen, selbst forschen und das tun, was sonst Mama und Papa auf der Arbeit machen.

Der 6. Mitarbeiterkindertag bei CSL Behring stand im Zeichen des Experimentierens: "H²O + Calazoon" und "H²O+Algizoon" lautete die Beschreibung auf den Flipcharts und so stellten die Kinder unter Anleitung das Modell eines Proteins her. Ausgestattet mit Schutzkleidung und -brillen wurde fleißig gerührt, pipettiert und mit Spritzen hantiert. Die entstandenen bunten, glibberigen Würmer und Schlangen stießen auf große Begeisterung.

Neben den eigenen Versuchen im Labor gab es auch einen Ausflug in die optische Kontrolle. Betriebsleiter Jörg Nickel gab eine Führung zum Anfassen, bei der die jungen Laboranten Glasflaschen auf Fehler kontrollierten, die Anlagen begutachteten und erfuhren, was zu den Aufgaben der Mitarbeiter in der optischen Kontrolle gehört. Zum Abschied gab es Süßigkeiten geschenkt – abgefüllt in, natürlich optisch kontrollierten, Fläschchen.

Durch den Mitarbeiterkindertag bekommen die Kinder einen Eindruck davon, wie Medikamente bei CSL Behring entstehen, lernen kennen, womit sich ihre Eltern jeden Tag beschäftigen und wofür sie arbeiten. Organisiert wurde das Erlebnis von der Auszubildendenkoordinatorin bei CSL Behring Marburg Doris Nake mit Unterstützung der Jugend- und Auszubildendenvertretung und weiteren freiwilligen Auszubildenden. "Wir freuen uns über das große Interesse, die vielen neugierigen Kinder und tolle Erinnerungen. Wir wollen die Kinder für die Forschung und die Arbeit an Medikamenten begeistern – und wer weiß, vielleicht begann hier heute die Karriere eines Nachwuchswissenschaftlers bei CSL Behring", fasste Doris Nake den gemeinsamen Tag zusammen.