Deutschlandstipendium für angehende Humanbiologin

CSL Behring fördert talentierte und engagierte Studenten.

Deutschlandstipendium fur angehende Humanbiologin

Marburg, 08. Februar.

Talentierte und engagierte Studierende zu fördern ist selbstverständlich für CSL Behring Marburg. Deshalb beteiligt sich das Unternehmen seit vielen Jahren als Förderer am Deutschlandstipendium. Dieses Jahr unterstützt CSL Behring Marburg Nora Bartels, Studentin der Humanbiologie an der Philipps-Universität Marburg. Die angehende Humanbiologin erhält nun für vorerst ein Jahr eine monatliche Förderung von 300 Euro. Bei der Stipendiatsfeier am 25. Januar lernten sich die Stipendiatin und Vertreter von CSL Behring in Marburg zum ersten Mal persönlich kennen.

Nora Bartels studiert im dritten Semester den Masterstudiengang Humanbiologie mit Schwerpunkt Tumorbiologie. In ihrer Freizeit engagiert sie sich sozial in einem Programm zur Unterstützung von Familien mit Neugeborenen und Kleinkindern. In ihrer Patenfamilie betreut sie beispielsweise einmal in der Woche deren ältesten Sohn – und ermöglicht so der Mutter etwas Zeit mit ihrem Neugeborenen. Außerdem trainiert die Studentin Marburger Jugendliche in der Sportart Akrobatik. Zur Auszeichnung von Frau Bartels sagte Dr. Reiner Laske, CSL Behring Marburg: "Wir von CSL Behring Marburg sind seit vielen Jahren Förderer des Deutschlandstipendiums, um Studierende mit herausragenden universitären Leistungen und gleichzeitigem gesellschaftlichem Engagement zu unterstützen. Frau Bartels hat sich in beiden Aspekten ausgezeichnet und wir freuen uns, ihr mit der finanziellen Unterstützung mehr Raum für ihr breites Engagement geben zu können. Gleichzeitig ist das für uns eine Möglichkeit, Studierenden die spannende Welt eines Unternehmens, das Patienten weltweit mit lebensrettenden Medikamenten versorgt, näher zu bringen."

Das Stipendienprogramm wurde 2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. Im Rahmen des Programms werden die Studierenden ein Jahr lang zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von privaten Förderern unterstützt. Insgesamt erhielten dieses Jahr 32 Studierende der Philipps-Universität Marburg ein Deutschlandstipendium. Nähere Informationen zum Förderprogramm und dem Bewerbungsverfahren finden Studierende auf der offiziellen Website des Deutschlandstipendiums.