Mann und Frau in Labor betrachten Fläschchen.)

Woran wir arbeiten

Herausragende Leistungen in Forschung und Entwicklung

Unser Ziel bei CSL Behring ist es, innovative Therapien zu erforschen und zu entwickeln, um die Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Unsere anerkannten Wissenschaftler und Forscher leisten einen wertvollen Beitrag dazu, indem sie Medikamente entwickeln, die potenziell Millionen Patienten in aller Welt helfen können.

Wir danken den Patienten, Probanden und Prüfärzten, die an den klinischen Studien für unsere Therapien teilnehmen. Ihr Beitrag hilft uns, Krankheiten besser zu verstehen.

Mehr zu klinischen Studien bei CSL Behring (auf Englisch)

Die F&E-Aktivitäten von CSL Behring konzentrieren sich auf die folgenden Bereiche:

Lächelnde Frau in weißem Kittel arbeitet an Laborgeräten.
Plasmatherapien

Die klinische Forschung von CSL Behring gibt Patienten in aller Welt Zugang zu Medikamenten und hilft, neuartige therapeutische Verwendungsmöglichkeiten für Plasmaproteine zu entdecken.

CSL Behring ist einer der führenden Hersteller von Therapeutika, die aus menschlichem Blutplasma gewonnen werden, und verpflichtet sich, die höchsten Standards für Produktsicherheit einzuhalten sowie die Produktionseffizienz kontinuierlich zu verbessern. Die Forschungsprogramme von CSL Behring konzentrieren sich auf die Entwicklung neuartiger Plasmaproteine mit verbesserter Wirksamkeit und größerer Anwenderfreundlichkeit.

Lächelnde dunkelhaarige Frau in weißem Kittel steht vor einem Labortisch.
Rekombinante Proteine

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Herstellung, Entwicklung und Markteinführung rekombinanter Gerinnungsfaktoren.

Außerdem erweitern wir unser Know-how zur Produktion und klinischen Prüfung neuer rekombinanter Proteine wie etwa bei der Entwicklung monoklonaler Antikörper (mAb) für die Behandlung von Entzündungen.

DNA
Gentherapie

Nach der kürzlich erfolgten Akquise von Calimmune Inc. konzentriert sich CSL jetzt auch auf die Entwicklung von Ex-Vivo-Gentherapien mit hämatopoetischen Stammzellen (HSC), die das Potenzial haben, signifikante Verbesserungen für Patienten mit derzeit unheilbaren genetischen Erkrankungen zu bieten.

Die Akquise von Calimmune bringt CAL-H in unsere Produktpipeline. Diese HSC-Gentherapie für die Behandlung von Sichelzellanämie und β-Thalassämie ist eine gute Ergänzung unseres Produktkatalogs und unseres umfassenden Fachwissens im Bereich der Hämatologie.

Diese Technologie hat darüber hinaus das Potenzial zur Behandlung einer Vielzahl anderer seltener Erkrankungen.

Woran wir arbeiten

Unsere Kompetenzen liegen im Bereich innovativer Immunglobuline, spezieller Plasmaprodukte, Produkte für Hämophilie sowie neue Therapieprinzipien und Behandlungen für Transplantationspatienten.

Bei der Laboruntersuchung
Immunoglobuline

Der weltweit führende Immunglobulin-Bereich von CSL Behring wird von der Forschung & Entwicklung getragen. In diesem Bereich konzentrieren wir uns auf neue Indikationen für unsere bestehenden intravenösen und subkutanen Immunglobuline, erforschen neue Moleküle, neuartige Technologien, wie zum Beispiel neue Indikationen für chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP), und verfeinern unsere Formulierungs- und Reinigungsprozesse.
Seit kurzem pflegen wir eine exklusive Forschungszusammenarbeit und weltweite Lizenzvereinbarung mit Momenta Pharmaceuticals Inc. zur Entwicklung und Vermarktung ihrer rekombinanten Fc-Multimer-Proteine für die Behandlung von Entzündungen. Die Vereinbarung umfasst das neue Produkt M230 von Momenta, für das bereits in Tiermodellen für Autoimmunerkrankungen gezeigt werden konnte, dass es in signifikant niedrigeren Dosen der Wirkstärke und Wirksamkeit eines intravenösen Immunglobulins entspricht.

Behandschuhte Hand hält Blutprobe in Fläschchen.
Hämophilie- und Gerinnungsprodukte

Die Forschung & Entwicklung bei CSL Behring hat in den letzten Jahren beeindruckende Fortschritte gemacht. So führte CSL Behring eine neue Reihe rekombinanter Gerinnungsfaktoren ein, die intern entwickelt wurde. Unsere Forschungsstrategie für Hämophilie basiert auf den folgenden Punkten: Maximierung des therapeutischen Nutzens und der Wirksamkeit unserer bestehenden Gerinnungstherapien, Entwicklung neuer Therapien auf Proteinbasis zur Behandlung von Gerinnungsstörungen sowie Erforschung von Inhibitoren – dabei steht immer die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten im Vordergrund.

Fläschchen mit farbiger Flüssigkeit werden von zwei Personen mit Handschuhen sortiert.
Spezialprodukte

CSL Behring brachte kürzlich die weltweit erste subkutane Präventivbehandlung für das hereditäre Angioödem (HAE) auf den Markt. Derzeit werden wichtige Studien zur weiteren Erforschung der medizinischen Eigenschaften und Verwendungszwecke der speziellen aus Plasma gewonnenen Produkte von CSL für die Behandlung des Alpha-1-Antitrypsin-Mangels durchgeführt.

Szene aus einer Operation, Arzt beugt sich über Patienten.
Transplantationen

Das Ziel von CSL Behring besteht in der Entwicklung von Therapien für Patienten mit seltenen und lebensbedrohlichen Erkrankungen. Derzeit entwickeln wir neue Produkte für Organtransplantationen, die einen Bereich ungedeckten medizinischen Bedarfs darstellen. Organtransplantationen schlagen häufig fehl, da das Organ abgestoßen wird, obgleich die Transplantation zunächst erfolgreich war. CSL führt Studien mit bestehenden Immundefizienz- und Entzündungstherapien durch, um die Transplantationsergebnisse zu verbessern.

Gruppe von Menschen in weißen Kitteln, teilweise mit Stetoskop, applaudiert.

Neue Therapieprinzipien

Die wichtigen klinischen und technischen Erkenntnisse von F&E werden zur Entwicklung bedeutender proteinbasierter Therapien genutzt, die einen bisher ungedeckten medizinischen Bedarf befriedigen. In der Pipeline von CSL Behring befindet sich derzeit u.a. eine neuartige Therapie, die die hohe Inzidenz wiederkehrender kardiovaskulärer Komplikationen in den ersten Tagen und Wochen nach einem Herzinfarkt reduzieren soll (CSL112). Zudem entwickeln wir neuartige monoklonale Antikörper, zum Beispiel einen menschlichen Antikörper (CSL324) zur Neutralisierung von G-CSF-Aktivität für die Behandlung entzündlicher Erkrankungen sowie zur Diabetesbehandlung (CSL346), bei der unter anderem die Aufnahme von Fettsäuren kontrolliert wird.

Produkt-Pipeline

Schauen Sie sich unser Portfolio mit neuen Produkten, Produktverbesserungen und Fertigungskompetenz an.

Mehr erfahren
Unsere Produkte

Entdecken Sie die lebensrettenden Therapien von CSL.

Mehr erfahren
Forschung & Entwicklung

Innovationen werden in allen Bereichen unseres Unternehmens vorangetrieben und zielen auf die Verbesserung unerfüllter medizinischer Bedürfnisse ab.

Mehr erfahren