Sieben Personen auf einer Bühne)

Professor Heimburger Award

 

Professor Dr. Norbert Heimburger arbeitete mehr als drei Jahrzehnte für CSL Behring und widmete seine Forschung der Blutgerinnung. In dieser Zeit identifizierte und reinigte er eine große Anzahl von Plasmaproteinen und war maßgeblich dafür verantwortlich, diese der medizinischen Gemeinschaft als therapeutische Optionen verfügbar zu machen. Eine seiner wichtigsten Errungenschaften in diesem Bereich war die Entwicklung virussicherer Plasmaprodukte mithilfe von Pasteurisierung.

Dank seiner Entschlossenheit und dem ständigen Austausch mit führenden Spezialisten im Bereich Hämophilie und Blutgerinnung konnte Behring 1981 das erste tatsächlich virusinaktivierte FVIII-Konzentrat auf den Markt bringen. 1991 wurde Professor Dr. Heimburger mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und ging in den Ruhestand, war jedoch bis zu seinem Tod im September 2006 weiterhin als wissenschaftlicher Berater bei CSL Behring sehr aktiv.

Profilbild von älterem Mann der in die Kamera lächelt.

Prof. Heimburger Award

CSL Behring nennt diesen Förderpreis zu Ehren von Professor Dr. Heimburger „CSL Behring - Prof. Heimburger Award"

Mehr erfahren

Globale Forschungsförderung

Mann in weißem Kittel, mit Mundschutz und Schutzbrille nimmt eine Probe mit einer Pipette.

Das langfristige Ziel von CSL Behring besteht darin, Fortschritte im Bereich Blutgerinnung zu machen. Die letzten Veröffentlichen und die Resonanz aus der medizinischen Gemeinschaft zeigen, dass es wichtig ist, der nächsten Generation von Gerinnungsspezialisten zu gestatten, sich medizinisch und wissenschaftlich zu positionieren, um den weiteren Fortschritt in diesem therapeutischen Bereich zu fördern. CSL Behring wird die neunte Runde seines globalen Förderprogramms finanzieren, um dieses Ziel zu unterstützen.

Einzelheiten zum Programm und Förderfähigkeit

CSL Behring wird fünf globale Startup-Stipendien im Wert von je 20.000 € ausschreiben.

Die Stipendien sind Forschern vorbehalten, die einen medizinischen Abschluss besitzen. Bewerber mit weniger als fünf Jahren Erfahrung in der wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Hämostase werden bevorzugt.

Die Voraussetzung für den Erhalt dieses Stipendiums ist die Abwesenheit vergleichbarer Fördermittel. Die Stipendien werden für klinische und/oder präklinische Forschung im Bereich Blutgerinnung bereitgestellt.

Aktuelle Förderrunde
Antrag (PDF)
Antragsstellung

Bei Fragen zur Antragsstellung sowie für Informationen zu den Richtlinien und Verfahren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Um für die nächste Runde berücksichtigt zu werden, muss Ihr Antrag das Antragsformular, einen kurzen Lebenslauf sowie die Beschreibung des Forschungsvorhaben (eine Seite) umfassen und bis zum 15. November 2018 bei CSL Behring eingehen. (Es gilt das Datum des Poststempels). Alle Anträge sollten auf Englisch an die folgende Adresse gesendet werden:

CSL Behring GmbH
z.Hd. Dieter Pluennecke
Commercial Development Coagulation
Emil-von-Behring-Strasse 76
35041 Marburg
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 6421-394191
E-Mail: heimburger.award@cslbehring.com 

Gewinner der Vorjahre

2017
  • Maaike Blaauwgeers, M.D., University Medical Center Utrecht (Niederlande)
  • Beth Warren, M.D., University of Colorado Anschutz Medial Campus (USA)
  • Saravanan Subramaniam, M.D., McAllister Heart Institute, UNC (USA)
  • Sandra Le Quellec, M.D., Hôpital Cardiologique Louis Pradel (Frankreich)
  • Elise Huisman, M.D., Erasmus MC Sophia (Niederlande)
  • 2016
  • Antonino Cannavò, M.D., Angelo Bianchi Bonomi Hemophilia and Thrombosis Centre, Fondazione IRCCS Ca‘ Granda Ospedale Maggiore Policlinico (Italien)
  • Christopher Ng, M.D., University of Colorado Denver, University of Colorado Hemophilia and Thrombosis Center (USA)
  • Alessandro Casini, M.D., University Hospitals of Geneva, Unit of Angiology and Haemostasis (Schweiz)
  • Johan Boender, M.D., Erasmus University Medical Center Rotterdam (Niederlande)
  • Michiel Coppens, M.D., Academisch Medisch Centrum (Niederlande)
  • 2015
  • Ashwini Bennett, M.D., Hematology Department, Monash Health (Australien)
  • Bryce Andrew Kerlin, M.D., Associate Professor of Pediatrics, The Ohio State University College of Medicine (USA)
  • Jenny Klintman, M.D., Skane University Hospital, Clinical Collaboration Research Unit Lund University (Schweden)
  • Tesse Leunissen, M.D., University Medical Centre Utrecht (Niederlande)
  • Michelle Sonneveld, M.D., Erasmus University Medical Center (Niederlande)             
  • 2014
  • Satoshi Nishimura, M.D., PhD, Jichi Medical University, Center for Molecular Medicine, (Japan)
  • Dominic Pepperell, M.D., Royal North Shore Hospital and Sydney University, (Australien)
  • Axel Schlagenhauf, M.D., Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Medizinische Universität Graz (Österreich)
  • Marleen Straat, M.D., Academic Medical Center Amsterdam (Niederlande)
  • Alice van Velzen, M.D., Emma Children’s Hospital, Academic Medical Center (Niederlande)             
  • 2013
  • Tesse Leunissen, M.D., University Medical Center Utrecht (Niederlande)
  • Brain Branchford, M.D., University of Colorado School of Medicine, Children‘s Hospital Colorado (USA)
  • James David McFadyen, M.D., Australian Centre for Blood Diseases, Alfred Hospital and Monash University (Australien)
  • Karin Petronella Maria van Galen, M.D., University Medical Center Utrecht Van Creveldkliniek (Niederlande)
  • Heiko Ruhl, M.D., Institut für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin, Universitätsklinikum Bonn (Deutschland)
  • Mehr erfahren           

    Die Satzung können Sie im Dokument Research Grant Statutes (Satzung des Förderprogramms) herunterladen.

    Hinweis: Zum Anzeigen dieses Dokuments muss Adobe Acrobat Reader installiert sein. Reader ist als kostenloser Download von Adobe Systems Inc. erhältlich.

    F&E-Kompetenzen

    Lesen Sie hier, woran wir arbeiten.

    Mehr erfahren
    Jobmöglichkeiten

    Arbeiten Sie bei uns und schreiben Sie zusammen mit Menschen aus allen Fachrichtungen Geschichte.

    Mehr erfahren
    Unsere Produkte

    Entdecken Sie die lebensrettenden Therapien von CSL.

    Mehr erfahren