Paul Perreault

Chief Executive Officer und Managing Director

Paul Perreault wurde im July 2013 Chief Executive Officer (CEO) und Managing Director  von CSL Limited. Seitdem hat sich CSL mit über 22.000 Mitarbeitern zum fünftgrößten Biotechnologieunternehmen der Welt entwickelt, das lebensrettende Medikamente für Menschen in mehr als 60 Ländern anbietet.
 
Paul, der über 30 Jahre Berufserfahrung in der globalen Gesundheitsbranche mitbringt, kam 2004 zu CSL, als CSL Limited Aventis Behring übernahm. Vor seiner jetzigen Position, war er bei CSL Behring President und Executive Vice President von Worldwide Commercial Operations und Business Development. Bei Aventis Behring hatte er mehrere Führungspositionen inne, darunter Vice President und General Manager of Plasma Operations sowie Vice President and General Manager Hospital Products in Nordamerika und Puerto Rico

Im Jahr 2018 wurde Paul vom Philadelphia Business Journal unter die "Most Admired CEOs" gewählt und von der Hämophilie-Vereinigung von New Jersey zum „Humanitarian Man of the Year“. Des Weiteren wählte die einflussreiche Australian Financial Review Paul 2017 zum „CEO of the Year“, 2016 wurde er von der Philadelphia Alliance for Capital and Technologies als „Healthcare CEO of the Year“ ausgezeichnet.

Paul ist außerdem Mitglied des CEO-Councils des Wall Street Journals und Gründungsmitglied des Penn State Provost’s Global Advisory Councils. Er war auch Vorstandsmitglied von Bunker Labs Philadelphia, einem Unternehmernetzwerk von Militärveteraten.
 
Vor seiner Tätigkeit bei CSL war er mehr als 15 Jahre in leitenden Funktionen bei den Wyeth-Ayerst Laboratories tätig, die jetzt zu Pfizer gehören.

Paul hat einen Bachelor-Abschluss in Psychologie von der University of Central Florida und absolvierte eine erweiterte Betriebswissenschaftsausbildung an der Kellogg Schools of Business und der Wharton Schools of Business.