CoVIg-19 Plasma Alliance gewinnt an Dynamik dank weiteren Mitgliedern und bestätigt Zusammenarbeit für klinische Studien

Rasch wachsende Unterstützung der Allianz und Spenden von Rekonvaleszenten-Plasma ermöglichen den Beginn der klinischen Produktion, während NIH (National Institute of Health) das Vorgehen der klinischen Studie bestätigt.

news

Die CoVIg-19 Plasma Alliance, eine beispiellose Zusammenarbeit in der Plasmabranche, die kürzlich zur Beschleunigung der Entwicklung einer plasmabasierten Hyperimmunglobulintherapie für die Behandlung von COVID-19 gebildet wurde, gewinnt rasch an Dynamik. Die Mitgliedergemeinschaft hat sich erweitert und zählt aktuell zehn Plasmaunternehmen. Zudem beteiligen sich globale Organisationen außerhalb der Plasmabranche und bieten wichtige Unterstützung, indem sie mehr Menschen dazu ermutigen, Plasma zu spenden.  

Zusätzlich zu den Gründungsmitgliedern – Biotest, BPL, CSL Behring, LFB, Octapharma und Takeda – heißt die Allianz die neuen Branchenmitglieder ADMA Biologics, BioPharma Plasma, GC Pharma und Sanquin willkommen. Gemeinsam werden diese Organisationen mit ihrem Fachwissen, technischer Beratung und/oder Sachleistungen das Ziel der Allianz unterstützen, die Entwicklung und Bereitstellung einer potenziellen Therapie zur Behandlung von COVID-19 zu beschleunigen.

Gleichzeitig hat die Allianz die Zusammenarbeit mit dem National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) für das Testen der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit der Hyperimmunglobulintherapie bei erwachsenen Patienten mit COVID-19 bekanntgegeben. Der Start dieser globalen Studie ist im Sommer geplant. Sie wird die Grundlage für eine mögliche behördliche Zulassung der Hyperimmunglobulintherapie bilden.

„Die Hyperimmunglobulintherapie hat das Potential, eine der ersten Behandlungsoptionen für COVID-19 zu werden, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NIAID und den Gesundheitsbehörden, um diese Therapie so rasch wie möglich für Patienten bereitstellen zu können,“ sagte Bill Mezzanotte, Executive Vice President, Head of R&D, CSL Behring und Co-Leiter der CoVIg-19 Plasma Alliance. „Es ist ein erklärtes Ziel der Allianz, ein zuverlässiger Partner für wichtige Institutionen wie NIAID zu sein. Zudem helfen wir, einheitliche regulatorische Strategien zu entwickeln, die den weltweiten Gesundheitsbehörden das Vertrauen geben, den Zulassungsprozess für die Hyperimmunglobulintherapie zur Behandlung von COVID-19 zu optimieren.“

Wichtig für die Entwicklung dieser potentiellen Hyperimmunglobulintherapie ist die Gewinnung von Rekonvaleszenten-Plasma. Um das Bewusstsein zu steigern, hat die Allianz die Unterstützung von großen Organisationen außerhalb der Plasmabranche für sich gewinnen können. Beispielsweise bieten Microsoft und Uber Health der Allianz ihre Unterstützung an. Microsoft liefert Technologien, einschließlich der Webseite der Allianz und dem Plasmabot für das Gewinnen von Spendern. Der Plasmabot vereinfacht es möglichen Spendern, rasch Informationen über ihr nächstgelegenes Plasmacenter aus dem Netzwerk der Allianzmitglieder zu erhalten. Gleichzeitig spendet Uber Health 25.000 Hin- und Rückfahrten, um mögliche geeignete Spender von und zu Plasmacentern zu transportieren. Diese Fahrten werden von den Plasmacentern für Spender mit bestätigten Terminen direkt koordiniert.

„Partnerschaften und Zusammenarbeit sind für den Erfolg des CoVIg-19-Programms entscheidend,“ sagte Julie Kim, Präsidentin der Plasma-Derived Therapies Business Unit von Takeda, und Co-Leiterin der CoVIg-19 Plasma Alliance. „Wir haben jetzt genug Plasma, um mit der klinischen Produktion zu beginnen. Doch wir werden mehr benötigen, um rasch voranzukommen und auf die Großproduktion umzustellen. Die wachsende und aktive Beteiligung von führenden Unternehmen außerhalb der Plasmabranche zur Unterstützung der Allianz und Rekonvaleszenten-Plasma für die Transfusionsinitiativen zeigt das Potential von Rekonvaleszenten-Plasma in der Bewältigung dieser globalen Gesundheitskrise. Wir alle haben das gleiche Ziel – mit den Möglichkeiten vom Rekonvaleszenten-Plasma Leben zu retten.“

Der Erfolg vom CoVIg-19-Programm hängt aktuell stark von der Unterstützung der Menschen und ihren Spenden von Rekonvaleszenten-Plasma ab. Jene, die sich von COVID-19 erholt haben und mit einer Plasmaspende zu unserem Entwicklungsprogramm – oder zu einem anderen unserer Programme – beitragen möchten, rufen wir dazu auf. Weitere Informationen siehe unsere Webseite.

 

Über ADMA Biologics, Inc. (ADMA)

ADMA Biologics (NASDAQ: ADMA) (“ADMA”), ist ein kommerzielles und biopharmazeutisches End-to-End Unternehmen, das sich der Herstellung, Bereitstellung und Entwicklung von Spezialbiologika auf Plasmabasis widmet, die für die Behandlung von Patienten mit Immundefizienz mit Infektionsrisiko sowie Patienten mit einem Risiko für bestimmte Infektionskrankheiten eingesetzt werden. Aktuell produziert und vermarktet ADMA drei von der United States Food and Drug Administration (FDA) zugelassene plasmabasierte Biologika für die Behandlung von Immundefizienz und für die Prävention von bestimmten Infektionskrankheiten:

ASCENIV™ (intravenöses Immunglobulin, human – slra 10% liquid) für die Behandlung der primären humoralen Immundefizienz (PI); BIVIGAM® (intravenöses Immunglobulin, human) für die Behandlung von PI; und NABI-HB® (Hepatitis B Immunglobulin, human) für die erhöhte Immunität gegen das Hepatitis B-Virus. ADMA stellt seine Immunglobulinprodukte in den unternehmenseigenen, von der FDA zugelassenen Plasmafraktionierungs- und Purifizierungsanlagen in Boca Raton, Florida her. Mit ADMA BioCenters betreibt ADMA zudem in den USA ein FDA-zugelassenes Tochterunternehmen für die Source-Plasmagewinnung, das einen Teil des für die Herstellung von den Produkten des Unternehmens benötigten Blutplasmas liefert. Es ist die Mission von ADMA, plasmabasierte, humane Spezial-Immunglobuline für Nischen-Patientengruppen herzustellen, die für die Behandlung und Prävention bestimmter Infektionskrankheiten und für das Gesundheitsmanagement von immunkomprimierten Patientengruppen verwendet werden, die an einer Immundefizienz leiden, oder die aus anderen medizinischen Gründen immunkomprimiert sind. ADMA hat die folgenden U.S. Patente erhalten: 9,107,906, 9,714,283, 9,815,886, 9,969,793 und 10,259,865 in Bezug auf bestimmte Aspekte seiner Produkte und Produktkandidaten. www.admabiologics.com

Über BioPharma
BioPharma ist ein ukrainisches biopharmazeutisches Unternehmen, das plasmabasierte Medikamente entwickelt und herstellt. Es ist der einzige Standort in der Ukraine und den benachbarten Ländern, der über die modernsten Produktionstechnologien verfügt. Das Unternehmen wurde 1896 gegründet und stellt seit fast 50 Jahren plasmabasierte Medikamente her. Seit 2019 arbeitet BioPharma in einem neuen F&E Komplex. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereitstellung von Albumin, Immunglobulinen und Gerinnungsfaktoren für die Ukraine und für über 30 Länder weltweit. BioPharma entwickelt ein nationales Netzwerk von Plasmazentren. www.biopharma.ua

Über Biotest AG
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas hergestellt werden. Biotest AG besitzt und betreibt 22 Plasmacenter europaweit in Deutschland, Ungarn und der Tschechischen Republik. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1‘800 Mitarbeitende. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. www.biotest.com

Über Bio Products Laboratory (BPL)
BPL ist sich der Kraft des Plasmas bewusst und verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Branche. Das Unternehmen liefert hochwertige, aus Plasma gewonnene Medikamente, um die Bedürfnisse von Klinikern, Patienten und Kunden weltweit zu erfüllen. Wir haben unseren Hauptsitz in Großbritannien und Plasmacenter in den USA. Wir widmen uns der Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung von Immunschwächen, Blutungsstörungen und Infektionskrankheiten sowie zur Intensivpflege. BPL investiert in die neusten F&E Technologie- und Herstellmethoden und passt sich fortlaufen an, um sicherzustellen, dass wir weiterhin alle unsere Stakeholder effektiv bedienen. www.bplgroup.com

Über CSL Behring
CSL Behring ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Biotherapeutika, das sich seinem Versprechen Leben zu retten verpflichtet hat. Dabei konzentrieren wir uns ganz auf die Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten. Wir entwickeln innovative Therapeutika zur Behandlung von Blutgerinnungsstörungen, primären Immunstörungen, hereditäres Angioödem, angeborene Atemwegserkrankungen und neurologischen Erkrankungen und stellen hierfür Produkte mittels modernster Technologien her.

Die Produkte des Unternehmens finden zudem Anwendung in der Herzchirurgie, bei Organtransplantationen, bei der Behandlung von Verbrennungen und bei der Prävention der hämolytischen Krankheit beim Neugeborenen. CSL Behring betreibt mit CSL Plasma eines der weltweit größten Netzwerke zur Plasmagewinnung. Das Mutterhaus CSL Limited (ASX:CSL;USOTC:CSLLY), hat seinen Hauptsitz in Melbourne, Australien, beschäftigt über 26‘000 Mitarbeitende in über 70 Ländern. Weitere Informationen finden Sie auf www.cslbehring.com. Inspirierende Geschichten über das Versprechen der Biotechnologie finden Sie unter www.cslbehring.com/Vita.

Über GC Pharma 
GC Pharma (vormalig bekannt als Green Cross Corporation) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das lebensrettende und lebenserhaltende Proteintherapeutika und Impfstoffe bereitstellt. Mit Hauptsitz in Yongin, Südkorea, ist GC Pharma einer der führenden Hersteller von Plasmaproteinprodukten der Welt und engagiert sich seit mehr als einem halben Jahrhundert für hochqualitative Gesundheitslösungen. In der ersten Jahreshälfte von 2018 aktualisierte Green Cross Corporation seine Unternehmensmarke zu GC Pharma. Green Cross Corporation ist weiterhin der Registrierungsname des Unternehmens. 
www.globalgreencross.com

Über LFB
LFB ist eine biopharmazeutische Gruppe, die Plasma gewonnene Produkte und rekombinante Proteine zur Behandlung von Patienten mit schweren und häufig seltenen Krankheiten entwickelt, herstellt und vermarktet. LFB gehört zu den führenden europäischen biopharmazeutischen Unternehmen, die hauptsächlich für medizinische Fachkräfte in Krankenhäusern Bluttherapeutika in drei Hauptbereichen anbieten: Immunologie, Hämostase und Intensivpflege. 
LFB wurde 1994 in Frankreich gegründet, mit der Vision, Patienten Behandlungsoptionen anzubieten. LFB vermarktet derzeit 15 Produkte in mehr als 30 Ländern. www.groupe-lfb.com    

Über Octapharma
Octapharma mit Sitz in Lachen (Schweiz), ist einer der weltweit größten Hersteller von Humanproteinen, die aus menschlichem Plasma und menschlichen Zelllinien entwickelt und produziert werden. Octapharma beschäftigt weltweit mehr als 10‘000 Mitarbeitende, um die Behandlung von Patienten in 118 Ländern mit Produkten aus drei therapeutischen Bereichen zu unterstützen: Hämatologie, Immuntherapie und Intensivpflege. Octapharma verfügt über sieben Forschungs- und Entwicklungsstandorte und sechs hochmoderne Produktionsstätten in Österreich, Frankreich, Deutschland, Mexiko und Schweden mit einer Gesamtkapazität von ca. 8 Mio. Litern Plasma pro Jahr. Darüber hinaus betreibt Octapharma mehr als 140 Plasmacenter in Europa und den USA. www.octapharma.com

Über Sanquin
Sanquin ist für die Blut- und Plasmagewinnung in den Niederlanden verantwortlich und besteht aus der Sanquin Blutbank und der pharmazeutischen Organisation Sanquin Plasma Products. Sanquin hat mit seinen Aktivitäten zur Bekämpfung von SARS-COV-2 Plasmaspenden von genesenen Patienten sowohl für Forschungszwecke als auch für die Herstellung von anti-COVID-19 Immunglobulin gewinnen können. Unsere Forschungsinitiativen ergänzen eine Bandbreite von Corona bezogenen Projekten: Von der Veröffentlichung der ersten Untersuchung im Großmaßstab, zum Nachweis von COVID-19 Antikörpern bei niederländischen Spendern, bis hin zur Unterstützung beweiskräftiger Forschung zu den Wirkungen von Hyperimmunplasma-Transfusionen für Patienten. Wir sind stolz und freuen uns, am internationalen Bestreben für die Bereitstellung von anti-COVID-19 Immunglobulin für viele Patientengruppen beteiligt zu sein. www.sanquin.nl

Über Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) ist ein in Japan ansässiger globaler, wertorientierter Marktführer für biopharmazeutische Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen sieht seine Mission darin, Patienten zu einer besseren Gesundheit und einer positiveren Zukunft zu verhelfen, indem sie hochinnovative Medizin aus wissenschaftlicher Forschung einbezieht. Die Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen von Takeda konzentrieren sich auf vier therapeutische Bereiche: Onkologie, Gastroenterologie (GI), seltene Krankheiten und Neurowissenschaften. Wir investieren auch Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffen. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung hochinnovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen effizient zu verbessern. Wir eröffnen neue Behandlungsoptionen, indem wir unseren erweiterten synergistischen Forschungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten nutzen, um eine robuste multimodale Pipeline zu schaffen. Unsere Mitarbeiter sind bestrebt, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und mit unseren Gesundheitspartnern in rund 80 Ländern und Regionen zusammenzuarbeiten. www.takeda.com

Medienkontakte:

FTI Consulting

Robert Stanislaro
Robert.Stanislaro@fticonsulting.com
+1-646-421-9067

 

 

 

CSL Behring

Natalie de Vane
Natalie.deVane@cslbehring.com
+1-610-999-8756

Greg Healy
Greg.Healy@CSLBehring.com
+1-610-906-4564

Sandra Ruckstuhl
Sandra.Ruckstuhl@cslbehring.com
+41 79 544 5749

 

Takeda

Sandy Rodriguez
Sandy.Rodriguez@takeda.com

Deborah Hibbett
Deborah.Hibbett@Takeda.com
+41 79 961 8464

Japanische Medien
Kazumi Kobayashi
kazumi.kobayashi@takeda.com
+81 (0) 3-3278-2095