Deutschland
Suche    
Alle CSL Behring Webseiten einschließen

CSL spendet Faktor-Präparate an World Federation of Hemophilia (WFH)

CSL Behring verbessert weiterhin den Zugang zu medizinischer Versorgung und spendet Faktorpräparate zur Behandlung von Blutungskrankheiten an die WFH

Frankfurt a.M./Hattersheim — 27.02.2015

Im Rahmen seines beständigen Einsatzes für Menschen mit Blutungskrankheiten in aller Welt gibt CSL Behring bekannt, dass das Unternehmen der World Federation of Hemophilia (WFH) zwei Millionen internationale Einheiten (IU) Faktorpräparate spendet. Die WFH ist eine internationale gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, Menschen mit Hämophilie und anderen angeborenen Blutungskrankheiten ein besseres Leben zu ermöglichen. Die Spende kommt dem GAP-Programm der WFH zugute, der Global Alliance for Progress zur Verbesserung der Diagnose und Behandlung von Blutungskrankheiten in Entwicklungsländern. CSL war das erste Biotherapieunternehmen weltweit, das der WFH eine mehrjährige Förderzusage gab und das GAP-Programm nun seit 2009 durch Bereitstellung von Gerinnungsfaktorpräparaten langfristig unterstützt. „Wir sind sehr stolz auf die Fortschritte des GAP-Programms und dankbar für die großzügigen Spenden von CSL Behring“ sagte Alain Weill, Präsident der WFH. „Wir freuen uns auf die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit CSL Behring in unserem Bemühen, unsere Selbstverpflichtung zu erfüllen und Gerinnungsfaktorkonzentrate in Entwicklungsländern zur Verfügung zu stellen, wo Menschen, die mit einer Blutungskrankheit leben müssen, nicht immer Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung haben.“

„CSL Behring arbeitet engagiert für das Wohlergehen der Menschen, die mit seltenen oder schwerwiegenden Erkrankungen leben“, sagte Paul Perreault, CEO und Managing Director von CSL Limited. „Das GAP-Programm hat im Laufe der Jahre bereits exzellente Fortschritte erzielt, und seine Zielsetzung deckt sich unverändert mit der unseren: das Leben von Menschen, die mit einer schweren Erkrankung wie Hämophilie oder von-Willebrand-Syndrom leben, spürbar zu verbessern.“

2012 erneuerte CSL Behring sein Produktspendenabkommen mit der WFH für den Zeitraum von 2013 bis 2015. Seit 2012 hat CSL Behring knapp 7,7 Millionen IU Präparate zur Behandlung von Menschen mit Blutungskrankheiten wie Hämophilie oder von-Willebrand-Syndrom (vWS) in Entwicklungsländern gespendet.

Über die Global Alliance for Progress

Die Global Alliance for Progress (GAP) ist ein gesundheitliches Entwicklungsprojekt, das 2003 aufgelegt wurde und nun in seinen zweiten Zehnjahreszeitraum geht. Das Ziel des GAP-Programms ist es, die Diagnose und Behandlung der Hämophilie und anderer Blutungskrankheiten in Entwicklungsländern deutlich zu verbessern. Es soll die Lücke zwischen der Zahl der Menschen, die mit Hämophilie geboren werden, und denen, die das Erwachsenenalter erreichen, schließen, ebenso die Lücke zwischen der geschätzten und der tatsächlich diagnostizierten Zahl der von Blutungskrankheiten Betroffenen sowie zwischen den benötigten und den verfügbaren Mengen Therapeutika. CSL Behring unterstützt das GAP-Programm der WFH als einer der Programmsponsoren.

Über die World Federation of Hemophilia

Seit über 50 Jahren setzt sich die WFH, eine internationale gemeinnützige Organisation, dafür ein, Menschen mit Hämophilie und anderen angeborenen Blutungskrankheiten ein besseres Leben zu ermöglichen. Die 1963 gegründete WFH ist ein globales Netzwerk von Patientenorganisationen aus 127 Ländern und ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) offiziell anerkannt. Die WFH im Internet: www.wfh.org.

Über CSL Behring

CSL Behring ist führender Hersteller von Plasmaderivaten. Das Unternehmen produziert und vermarktet weltweit zahlreiche plasmabasierte und rekombinante Therapeutika. Leben zu retten und die Lebensqualität für Menschen mit seltenen und schwerwiegenden Krankheiten zu verbessern, ist dabei vorrangiges Ziel. Die Therapeutika von CSL Behring sind angezeigt bei der Behandlung von Gerinnungsstörungen, darunter Hämophilie und von-Willebrand-Krankheit, primären Immundefekten, hereditärem Angioödem und vererbten Atemwegserkrankungen. Die Produkte des Unternehmens werden auch bei Herzoperationen, Organtransplantationen, Verbrennungen und bei der Vorbeugung gegen hämolytische Krankheiten bei Neugeborenen verwendet. CSL Behring betreibt eines der größten Plasmasammelnetzwerke der Welt, CSL Plasma. CSL Behring ist eine Tochtergesellschaft von CSL Limited (ASX:CSL), ein Biopharma-Unternehmen mit Sitz in Melbourne, Australien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cslbehring.de



Kontakt:


Sarah Ford
World Federation of Hemophilia
Tel. Büro: 514-394-2822
E-Mail:
sford@wfh.org

Greg Healy
CSL Behring
Tel. Büro: 610-878-4841
Mobil: 610-906-4564
E-Mail:
Greg.Healy@CSLBehring.com