Deutschland
Suche    
Alle CSL Behring Webseiten einschließen

Vom Spender zum Patienten

Mehr als die Hälfte des menschlichen Blutes besteht aus Blutplasma, einer gelblich-klaren Flüssigkeit, die u.a. wertvolle Proteine enthält. Blutplasma ist die Grundlage vieler lebensrettender Medikamente, die beispielsweise bei der Behandlung von Blutgerinnungsstörungen, geschwächter Immunabwehr oder schweren Verletzungen und Schockzuständen eingesetzt werden. Blutplasma kann nicht synthetisch hergestellt werden. Daher sind Plasmaspender Lebensretter.

Plasmatherapeutika vom Spender zum Patienten





Plasma spenden – Gesundheit weitergeben

Die Gewinnung, Testung und Lagerung von menschlichem Blutplasma – das ist die Aufgabe von CSL Plasma Deutschland. CSL Plasma ist Teil der CSL Behring-Gruppe und weltweit eine der größten Organisationen zur Gewinnung von menschlichem Plasma. Das von den Spendern in unseren Plasmacentern zur Verfügung gestellte Blutplasma wird nach medizintechnischer Prüfung an die CSL Behring-Produktionsstandorte z.B. in Marburg weitergegeben.

Strenge Tests für sichere und wirksame Produkte

Die Herstellung von Plasmatherapeutika ist ein komplizierter und aufwendiger Prozess. Von der Plasmaspende bis zur Herstellung des Fertigproduktes dauert es etwa sieben Monate. Da Plasma ein biologisches Produkt ist, werden während des gesamten Fertigungsprozesses strengste Tests und Qualitätssicherungsmaßnahmen durchgeführt. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass wir hochwertige, sichere und wirksame Produkte herstellen. Wenn auch Sie mit Ihrem Plasma Leben retten möchten, finden Sie im Blog von CSL Plasma alle wichtigen Informationen und Hintergründe: Wo kann man Plasma spenden? Was ist eine Plasmaspende und wie funktioniert sie? Warum sind Plasmaspenden so wichtig?

Weitere Informationen unter www.plasma-spenden.de