Deutschland
Suche    
Alle CSL Behring Webseiten einschließen

Perioperatives Gerinnungsmanagement


Gerinnungsstörungen gezielt erkennen und behandeln

Perioperatives Gerinnungsmanagement
Akute Blutungen im OP oder auf der Intensivstation sind schwerwiegende, teilweise das Leben des Patienten bedrohende Komplikationen. Die Ursachen sind vielfältig und können nur durch eine optimale Zusammenarbeit von Operateur, Anästhesist und Pflegepersonal gemeistert werden.

In den hier angebotenen CME-zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen wird die gesamte Problematik, angefangen von der Ätiologie und Pathophysiologie bis zu Diagnostik und Therapie abgehandelt. Dafür stehen prinzipiell 3 verschiedene Veranstaltungsformen zur Verfügung:

2-tägige Gerinnungskurse
• Halbtägige Kompaktveranstaltungen
• Einzelvorträge in Kliniken

Begleitend dazu finden entsprechende Symposien bei größeren anästhesiologisch-intensivmedizinischen Kongressen statt (z.B. DIVI, HAI, WAT, SAT, NAT u.a.).

Die Vorträge sind dabei praxisnah von und mit Referenten renommierter Kliniken aus Mitteleuropa gestaltet.

Praxisnahe Gerinnungskurse

Zielgruppen:
• Anästhesisten/ Intensivmediziner
• Chirurgen
• Transfusions- und Labormediziner
• Internisten
• Hämostaseologen

Inhalte:
• Spezielle Kenntnisse zur Blutgerinnung
• Physiologische und pathophysiologische Grundlagen
• Neue diagnostische Verfahren
• optimierte Maßnahmen zur Therapie perioperativer Blutungen
• Diskussion von realen Fallbeispielen und die interaktive Einbeziehung der Teilnehmer (Voting)

Informationen über aktuelle Termine, Veranstaltungsorte und Programme finden Sie unter www.gerinnungskurs.com.
Sie können sich auch online für die Teilnahme an einem der Kurse anmelden.

Wir würden uns freuen, Sie demnächst bei einer unserer Fortbildungen begrüßen zu dürfen.

Benötigen Sie weitere spezielle Informationen, können Sie uns gerne eine E-Mail senden. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

E-Mail: kontakt@cslbehring.com